Willkommen auf der Website der Gotlands Bryggeri

Da diese Seite Informationen über alkoholische Getränke enthält, müssen wir sicherstellen, dass sie 20 Jahre oder älter sind.

Ein Gespühr für’s Detail

Ein Gespühr für’s Detail

Jeder Brauer hat seinen eigene Stil und Ideen. Die drei Braumeister der Gotlands Bryggeri ergänzen sich gegenseitig hervorragend in zweierlei Hinsicht. In ihrer individuellen Persönlichkeit und fachlicher Expertise. Da ist Johannes Obermaier, der in Deutschland neben einer Brauerei gross geworden ist. Der Gotländer Joakim Enekvist und Johan Spendrup, der in eine Brauerei hineingeboren wurde.

Johan’s Familie ist bereits seit einigen Generationen im Brauwesen tätig. Er ist vielleicht der abenteuerlichste der drei Braumeister. ”Mein Motto ist, du kannst den Wandel nicht stoppen, aber es liegt an dir ob du Teil des Wandels bist”, sagt Johan und ergänzt, das er schon immer sehr Neugierig war. Das beeinflusst sehr stark sein Handeln. Er findet neue Ideen für ein Bier beim Essen, kochen und auf Geschäftsreisen. “Ich bin ein wenig wie ein reisender Brauer, könnte man sagen. Ich liebe es Kunden zu besuchen. Man kann aus diesen Gesprächen sehr viel lernen”, sagt Johan. Und er möchte sich ständig verbessern. Zum Wohl der Brauerei und natürlich für sich selbst.

Er entwickelt Ideen aus einem bestimmten Duft, oder aber auch aus einem gezielten Bedarf. “Wir haben mal Wildschweinburger gegrillt, und mir fiel auf, das wir gar kein passendes Bier dazu haben. So haben wir unser Brutal Bulldog erstmals gebraut”, sagt Johan.

Er entwickelt Ideen aus einem bestimmten Duft, oder aber auch aus einem gezielten Bedarf. “Wir haben mal Wildschweinburger gegrillt, und mir fiel auf, das wir gar kein passendes Bier dazu haben. So haben wir unser Brutal Bulldog erstmals gebraut”, sagt Johan.

Johan began seine Arbeit bei Spendrups in 2009 und wechselte dann ein paar Jahre später zur Gotlands Bryggeri und zog “auf die Insel”. Obwohl nur 38 Jahre alt, hat er durch seinen frühen beruflichen Start bereits sehr viel Erfahrung. Er selbst beschreibt sich als sehr Qualitätsorientiert arbeitend und möchte immer bestmögliche Qualität liefern.

Johan ist sehr froh auf Johannes’ Erfahrung mit der bayrischen Brautradition zurückgreifen zu können. Das ist ein grosser Wert für die Brauerei, wenn Johan mit neuen Ideen für Biere kommt und auf Johannes mit seinem profunden Wissen über Hopfen zurückgreifen kann. ”Joakim ist sehr gut mit belgischen Bieren”, sagt Johan, und beschreibt die Stärkend er drei Braumeister.   

Joakim wurde eher zufällig Brauer. Nach Abschluss seiner Wehrdienstzeit, arbeitete er in der Food Industrie. Während dieser Zeit absolvierte er einen Brautechniker Kurs in Ludvika, in Zentralschweden. Hier “verliebte” er sich Hals über Kopf und wurde Braumeister. “Ich war immer schon mehr an Bier interessiert als meine Freunde, und wollte immer schon gerne neue Biere probieren”, sagt Joakim. ”Ich habe dann mein eigenes ”Gotlandsdricke” gebraut”. Da Joakim auf Gotland aufwuchs war die Möglichkeit 2010 ein Praktikum in der Gotlands Bryggeri zu machen die logische Entscheidung. ”Ein Jahr nach Abschluss meiner Ausbildung habe ich dann hier angefangen zu arbeiten”, erinnert sich Joakim. Zunächst als Brautechniker, wurde Joakim 2014 nach Abschluss seiner Braumeister Ausbildung in Deutschland der dritte Braumeister, neben Johan und Joihannes. Mit Stolz fügt er hinzu, ”nun bin ich endlich geprüfter Braumeister”.

Teilen

Die Geschichte unserer Brauerei

Bushveld – gemacht für ein Sommer Barbecue

Die St. Hansgatan in Visby